"Dating Lisa"
(2004)

Dokumentarfilm

Knallrotes Kostüm, ausladender Hut, die Augen hinter einer dunklen Sonnenbrille versteckt – und im Mundwinkel immer eine Zigarette. Lisa Schwarz ist das Paradebeispiel der mondänen New Yorkerin – und eine ganz besondere Vertreterin der Generation jüdischer Emigranten. Mit ihren achtzig Jahren schwebt die „ grande dame “ der deutsch-jüdischen Zeitung „Aufbau“ immer noch kettenrauchend durch die Redaktionsräume, hat zu allem und jedem ihre ganz eigene Meinung – und erstaunt durch ihren Witz, ihre Herzlichkeit und ihre ausgeprägte Selbstironie. Ein sehr intimes Portrait einer höchst bemerkenswerten Frau, die man auf Anhieb in sein Herz schließt.

Länge: 45 Min. (andere Versionen erhältlich)

Crew

Regie, Schnitt
Cornelia Partmann
Kamera
Cornelia Partmann, Kolja Brandt
Musik
Tino Derado